Barhocker gebraucht

listing:listing-usp-card-1
Kaufe Secondhand: Spare bei deinen Einkäufen und schütze die Erde
Stelle jetzt eine Suchanfrage ein und wir halten dich auf dem Laufenden 🔎

Design -Barhocker: Highlights im Zuhause

Der Barhocker

Barhocker werden bei der Einrichtung eines Raumes immer beliebter. Während man sich früher für einen normalen Esszimmerstuhl entschied, entscheiden sich die Menschen heute immer häufiger für einen Barhocker. Denn ein Barhocker hat viele Vorteile gegenüber einem Stuhl und kann einen spielerischen Effekt in Ihrem Interieur erzeugen.

Nicht nur für die Bar

Warum sollte man sich für einen Barhocker anstelle eines Stuhls entscheiden? Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass ein Barhocker nicht nur für die Bar geeignet ist. Sie können ihn auch perfekt an der Kücheninsel oder als zusätzlichen Sitzplatz am Esstisch verwenden. Außerdem schafft ein Barhocker oft mehr Platz als ein normaler Stuhl, da er weniger Volumen hat und daher weniger Raum einnimmt.

Bestimmen Sie die Höhe

Bei der Suche nach neuen Barhockern ist es wichtig, auf die richtige Höhe zu achten. Es gibt nämlich verschiedene Größen: niedrige, mittlere und hohe Varianten. Die niedrige Variante wird in der Regel an niedrigeren Stehtischen verwendet, während die hohe Variante besser für höhere Tische wie Kücheninseln oder Stehtische geeignet ist.

Sitzposition

Ein weiterer Punkt, auf den man beim Kauf von Barhockern achten sollte, ist die Sitzposition. Es ist wichtig, dass der Barhocker eine bequeme Sitzfläche hat, die zu Ihrem Körper passt. Achten Sie dabei auf die Breite der Sitzfläche und das Material, aus dem sie gefertigt ist.

Stil

Es ist wichtig zu überlegen, welcher Stil von Barhockern zu Ihrer Einrichtung passt. Es gibt verschiedene Arten von Barhockern, wie z. B. Industriebarhocker oder moderne Barhocker in leuchtenden Farben. Die Wahl eines geeigneten Designs und einer passenden Farbpalette kann Ihre Einrichtung wirklich vervollständigen. Bei Whoppah finden Sie unter anderem Designerstücke von Vitra, Knoll und Charles und Ray Eames.